<<   November   >>
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30
titelbild
Impressum Datenschutz
Home
17.02.2021:
Schönheit kommt von innen

Sie hat sich entschlossen, den Blühpunkt weiter nach hinten zu verlegen. Meine Kamelie, so zimperlich, wie man sich die Kameliendame denkt, dabei so belastbar, dass ich mich nur wundern kann. Immerhin hat sie einen Frosteinfall und Dauerfrost ausgehalten, ehe sie rein durfte. Diesmal erblüht sie in wächserner Schönheit. Anders lässt sich der matte Glanz auf Knospen und Blüten in Worten nicht beschreiben.
Zunächst dachte ich, es liegt an meinen Augen. Dieser irrlichternde Glanz, das sanfte Strahlen, das von Knospen und Blüten ausgeht. Denn ich habe abenteuerliche Szenerien hinter mir. Der Himmel rechtsäugig strahlend blau, linksäugig in eindeutig blau-siena Abschattierung. Dann ein krasses eiskaltes Blau auf links, auch hier wurde der Schatten wegoperiert.
Kann ich besser sehen mit den vorhangfreien Augen? Eindeutig in die Ferne. Doch die Brille bleibt mir erhalten dank des Astigmatismus.
Mühsame Zeiten liegen hinter, vor mir. Seit November ist Lesen nur mit Lupe möglich - ich muss warten, bis sich alles eingespielt hat nach der zweiten OP. Die Leseratte in mir protestiert. Aus dem Dornröschenschlaf aufgewacht, muss ich erst wieder das viel zu helle Tageslicht aushalten lernen. Mit schicken Plissees auf Stirn und um die Augen! Altwerden ist nichts für Feiglinge - wie wahr!